DE

EN

FR

ΕΛ

Blog

GESUND & LECKER

Honig: Götterspeise und Schönheitselixier

Die AGORA - Marktplatz, Treffpunkt, Mittelpunkt

31/07/2021

31/07/2021

Savina Chamalidis

Honig ist Symbol für Fruchtbarkeit und ewige Jugend. Bereits im antiken Griechenland galt Honig sowohl als Schönheits-, als auch als Heilmittel. Der Mythologie nach waren es die Nymphen, die den Menschen in die Mysterien der Bienenhaltung einweihten, während die Götter dem goldenen Bienenelixier ihre Unsterblichkeit verdanken. 

Die goldgelb schimmernde Götterspeise ist seit jeher ein beliebter Süßstoff, ihre wahren Kräfte kommen jedoch erst nach und nach ans Licht. So macht der süße Stoff aufgrund seiner aphrodisierenden, wundheilenden und fettverbrennenden Wirkung auf sich aufmerksam. Er ist besonders reich an entzündungshemmenden Stoffen und verfügt über eine außergewöhnlich hohe Konzentration an antibakteriellen und antimykotischen Heilsubstanzen. 

Hauptsächlich wird Honig zur Behandlung von Atemwegserkrankungen eingesetzt. Er ist nicht nur gut für die Stimme, sondern auch wirksam bei Husten und Asthma.  Daneben unterstützt Honig die Verdauung und reguliert den Stoffwechsel. 

Auch in der Hautpflege tut die klebrige Leckerei Gutes. Neben einer verbesserten Wundheilung verleiht Honig einen leuchtenden und reinen Teint. Überlieferungen zufolge tauchte Kleopatra, die für ihre außerordentliche Schönheit bekannte Königin von Ägypten, täglich in ein Bad aus Honig und Milch ein.

Nicht nur äußerlich angewendet wirkt Honig gegen Unreinheiten, sondern auch der regelmässige Verzehr führt aufgrund seines hohen Gehaltes an Antioxidantien, Vitaminen und Proteinen zu einem verbesserten Hautbild. Als Bestandteil von Handpflegecremes zaubert Honig im Handumdrehen wieder zarte und geschmeidige Hände und pflegt strapazierte und brüchige Nägel. 












 


Unser Tipp

Zitronenwasser mit Honig

Zitronenwasser mit Honig an Morgen getrunken bewirkt Wunder und eignet sich für alle Konstitutionen. Es gleicht aus, reguliert und beruhigt, während es gleichzeitig auf angenehme weise aktiviert und anregt und einen schwungvollen Start in den Tag erlaubt.

  • 1/2 l Wasser (max. 40 Grad, damit die Wirkstoffe des Honigs erhalten bleiben!)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 TL Honig

Wir bevorzugen den wundervoll aromatischen Thymian-Honig aus der Sfakia und vereinen so die positive Wirkung von Honig und Zitrone mit den einzigartigen Qualitäten des Thymians.

© Copyright Thomas & Savina Chamalidis 2021 - Alle Inhalte dieser Website unterliegen dem Urheberrecht.

Bleiben wir in Kontakt !


Wir informieren Dich in unserem Newsletter über Neuigkeiten, Angebote und alles, was sich auf unserem Marktplatz abspielt.

Wir verwenden Cookies zur Analyse unseres Datenverkehrs, um Deine CRETAGORA-Erfahrung zu verbessern. Wenn Du fortfährst, stimmst Du ihrer Verwendung zu. Einverstanden?